Leihmeerschweinchen

Meerschweinchen sind Rudeltiere, deshalb bitte keine Einzelhaltung!



Nur irgendwann steht man vor einer schwierigen Entscheidung, wenn das zweitletzte Tier stirbt:

Möchte man weitermachen mit der Nagerhaltung und kauft wiederum ein neues Tier dazu?

Oder kann man das hinterbliebene Tier irgendwo anders bei Artgenossen unterbringen? Ist es nicht

schon zu alt, um den ganzen Umzugsstress in ein neues Rudel zu meistern? Kann man ein Tier,

dass man so lange hat überhaupt noch weggeben?

Wer sich mit dieser Situation auseinandersetzen muss, stösst mittlerweile auf eine weitere dritte

Variante:

Das Leihmeerschweinchen: So muss sich das übrig gebliebene Tier allenfalls im hohen Alter nicht

mehr an eine ganz neue Situation anpassen. Es darf somit seinen Lebensabend in der gewohnten

Umgebung weiter geniessen, dafür aber wieder mit einem lieben Artgenossen.

Das Leihmeerschweinchen wird ganz normal käuflich erworben und ist zu behandeln wie das

eigene! Es wird das hinterbliebene Schweinchen in seinem letzten Lebensabschnitt begleiten.

Stirbt dieses letzte Tier, darf das Leihmeerschweinchen kostenfrei wieder zurück zu uns, in

seine eigene "Heimat" kehren.

Selbstverständlich darf es aber auch bei Ihnen bleiben (sofern es nicht alleine sein muss).

Weitere Infos und Adressen von Leihmeerschweinchen-Anbietern finden Sie unter:

Leihmeerschweinchen

Hier noch ein Bericht aus dem 20Minuten :